29. April 2013

be organized mit deals.com



Hallo ihr Lieben, 
wer hat heute schon aus dem Fenster geschaut? Es ist so schönes Wetter, ich war schon den ganzen vormittag draußen an der frischen Luft. Aber jetzt sitze ich vor meinem Computer und möchte Euch kurz etwas erzählen. Wie Ihr ja wisst bin ich auch noch Studentin, und viele von Euch ja auch. Einige sind vielleicht sogar noch Schüler, manche Hausfrau und Mutter, viele arbeiten aber auch schon. 
Egal in welchem Abschnitt man sich befindet es geht immer um Organisation!
Gerade, wenn man im Lernstress ist und nebenher noch einen Haushalt und Familie managen muss, sollte man gut organisiert sein, sonst wird alles ziemlich chaotisch mit der Zeit. 


Deswegen erzähle ich Euch heute mal, wie ich das ganze bei mir ordne. 
Fangen wir mal mit dem Grundlegendsten an: der Haushalt. Ich habe einen festen Putztag in der Woche (der Sonntag) an diesem Tag wird das ganze Haus von oben bis unten geputzt, gesaugt, gewischt und abgestaubt. An allen anderen Tagen sauge und wische ich mal nebenher durch und putze das Badezimmer. Damit nichts vergessen wird schreibe ich mir immer alles auf eine To do Liste, die in meinem Zimmer hängt. Das wird dann auch alles durchgestrichen, wenn es gemacht wurde :) Ich mag dieses Gefühl Sachen von einer To do Liste zu streichen, Ihr auch? :)

Ganz wichtig für mich ist auch mein Terminplaner, wo ich jeden Termin eintrage, damit ich nichts vergesse. Ich finde nichts ist schlimmer, als Freunde zu versetzen oder Arzttermine zu verpassen, weil man es vergessen hat. 

Mein Handy (iphone 4s) spielt auch eine wichtige Rolle, weil ich dort immer sehr viele Sachen recherchiere und direkt über meinen WLAN Drucker ausdrucke. Die wichtigsten Eckpunkte trage ich dann in ein Notizheft ein und lerne damit, das ist besonders für die Uni sehr praktisch. 

Natürlich helfen elektronische Geräte, wie ein Laptop etc auch weiter, aber ich bleibe am liebsten bei der alten Methode Bücher und Papier und Stift um zu lernen :) 

Das waren so meine Eckpunkte, wie ich meinen Alltag und die Uni manage, wie macht Ihr das denn bei Euch?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen sonnigen Montag
Eure Lola <3

Kommentare:

Vica Vanilleeis hat gesagt…

Hallo Lola,

ich verwende auch am liebsten Hardware statt moderne Medien für meine Planung :)

Liebe Grüße
Vica von 1690mm.blogspot.de

Esra hat gesagt…

Der Terminplaner ist ja hübsch!
Und Iphone 4 (aber nicht s) hab ich auch, möchte ich auch nimmer missen!
Sehr organisiert, Respekt :)
lg
Esra

http://nachgesternistvormorgen.de/

Blaubarschmaedl hat gesagt…

Der Terminplaner sieht ja mal schön aus. Du bist ja echt gut organisiert. Ich bin da wohl eher das Gegenteil, aber komme damit sehr gut klar:D
Liebe Grüße!

poupée. hat gesagt…

ich mache mir eigentlich nie to do listen. versuche immer alles im kopf zu behalten. aber seitdem ich studiere platzt mein kopf fast, deswegen muss nun der semesterplaner herhalten :D lg :)

Bonnie hat gesagt…

ich hatte auch mal einen kalender, aber da stand nie was drin, weil ich mir alles immer so merke.
mein mitbewohner putzt auch immer sonntags :D
ich wirke von außen wohl auch sehr chaotisch, aber ich komme immer gut zum ziel - ohne planung :3

Mareike hat gesagt…

Ich bin was Termine und Geburtstage angeht total altmodisch: alles fein säuberlich im Taschenkalender - in meinem Handy steht dagegen nichts :P
klickmy.blogspot.com